Zwei leichte Erdbeben im Osten von Düsseldorf (NRW)

Share Button

Das aktuellste Update befindet sich am Ende des Textes

Wir erhielten mehrere Zeugenmeldungen, dass am Mittwoch Morgen gegen 6 Uhr mehrere) Erdbeben im Raum Düsseldorf (NRW) verspürt wurden. Bis zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine besätigten Daten zu einem Erdbeben. Ob ein solches als Ursache der Erschütterungen auszumachen ist, bleibt daher noch offen. Seismogramme des Belgischen Erdbebendienstes verzeichneten ein Eregnis gegen 6.12 Uhr, das auf ein Erdbeben in Düsseldorf zurückzuführen sein könnte. Ein weiteres um 5.54 Uhr wurde als Erdbeben der Stärke 1.9 in Jülich gedeutet. Vermutlich ist dieses falsch lokalisiert und geht ebenfalls auf Düsseldorf zurück.

Erdbeben der Stärke 1.9 sind in der Regel direkt am Epizentrum leicht wahrnehmbar. Ein Erdbeben deutlich über Magnitude 2.0 kann aufgrund des begrenzten Schüttergebietes nahezu ausgeschlossen werden, davon ausgehend, dass das Epizentrum sich auf dem Stadtgebiet befindet.

Update 07.34 Uhr
Die Erdbebenstation Bensberg (Universität Köln) bestätigt zwei Erdbeben
Magnitude 1.9 um 5.54 Uhr
Magnitude 1.6 um 6.13 Uhr

Epizentren im Osten von Düsseldorf: Siehe Karte unten
Die Hypozentren der Erdbeben lagen mit 2-3 Kilometern sehr flach, was die deutliche Spürbarkeit trotz geringer Magnitude erklärt.

Erdbeben in diesem Teil von Düsseldorf sind sehr selten, aber nicht unmöglich.Dort befinden sich die östlichsten Ausläufer des Niederrheingraben. An mehreren parallelen Abschiebungen, die von Bonn rechtsrheinisch bis nach Duisburg verlaufen, senkt sich der Niederrhein gegenüber dem östlich gelegenen Bergischen Land / Ruhrgebiet minimal ab. Im Laufe der Jahrzehnte aufgebaute Spannungen können sich dabei als Erdbeben entladen.
Deutlich bekannter sind die Störungen innerhalb des Grabens, welche die bekannten schweren Erdbeben von Düren und Roermond verursacht haben. Mit solchen muss auf dem Stadtgebiet von Düsseldorf nicht gerechnet werden.

Auch Bergbauinduzierte Ereignisse führten bereits zu spürbaren Erdbeben auf dem Düsseldorfer Stadtgebiet, so etwa im Jahr 1985.

In den letzten Tagen wurden bereits kleine Erdbeben in Eschweiler und Düren verzeichnet. Ein Zusammenhang zu den Düsseldorfer Erdbeben besteht dabei nicht.Düsseldorf

Update 08.57 Uhr
Der Belgische Erdbebendienst, der mittlerweile Magnitude und Epizentrum den Daten aus Bensberg angepasst hat, geht von einem induzierten Erdbeben aus. Ursachen könnten demnach Bergbau, Steinbrüche oder ähnliche menschliche Tätigkeiten sein.
Abschiebung—>Update: Diese Meldung wurde nach wenigen Minuten korrigiert. Tektonischer Ursprung gilt als wahrscheinlich.

Der geologische Dienst NRW hat beide Erdbeben bestätigt, das zweite hatte demnach Magnitude 1.5. Die Epizentren sollen in Erkrath gelegen haben.

Update 17.25 Uhr
Nebenstehend ein Bild vom Epizentrum an der Torfbruchstraße. Deutlich erkennbar: Der markante, plötzliche Anstieg im Gelände, der die Abschiebung, an der das Erdbeben entstand, kennzeichnet.

 

wird fortgesetzt, sobald weitere Informationen verfügbar sind…


Zeugenmeldungen aus Düsseldorf:

“ich wurde heute morgen (5.55 Uhr) wach von einem leichten Erdstoß, das Haus wackelte kurz, etwas klapperte auch im Schlafzimmer und kurzes Grollen von unten, erinnerte in leichter Form an ein Beben vor Jahren. Ca. 15 Min. später noch einmal”

“06:13 Uhr. Wir mit meinen Mann haben gefühlt wie das Haus sich ein bisschen bewegt hat! Dauer ca. 2 sec”

“Stadtteil Lierenfeld:
Punkt 5:55 Uhr gab es einen Knall (hier im Stadtteil nicht so laut zu hören wie berichtet) und es bebte leicht. Ein paar Minuten später bebte es erneut.”

Stadtteil Düsselthal: “2 leichte Erschütterungen um 6:00 und um 6:15”

Stadtteil Grafenberg: “Es war um ca. 05:50 Uhr. Da es keinen Knall gegeben hat kann es nur ein Erdbeben o.ä. gewesen sein. Es entsprach in der Stärke der Erschütterung, die sich beim Aufschlag des Kamins bei der Sprengung auf dem Gelände der ehemaligen Reitzensteinkaserne an der Lenaustraße in Ddorf vor einigen Jahren ergeben hat.”

Stadtteil Stockum: “Heute (14.01.2015), so gegen 6.00 Uhr habe im Halbschlaf das Gefühl gehabt das mein Bett wackelt. Erst habe ich gedacht, ich habe nur geträumt, aber kurz darauf muss sich die “Bewegung” noch mal wiederholt haben.”

Stadtteil Mörsenbroich: “Die Nacht war schon seit 4Uhr unruhig gewesen, aber wegen einem Kleinkind und gerade war endlich Ruhe.
Da hörte und spürte ich gegen 6 Uhr früh einen Rums. Es war nicht sonderlich heftig und so dachte ich eigentlich ein Kind ist aus dem Bett gefallen, aber es kam kein entsprechendes Geschrei. ZuKurz danach habe ich noch etwas gehört und dachte an die armen Nachbarn. Aber wie sich morgens rausstellte waren die Kinder ausnahmsweise tief am Schlafen und gar nicht Schuld. Mein Mann berichtete mir dann beim Frühstück von einem Erdbeben, er kommt aus NZ und hat schon einige mehr erlebt. Er war aufgewacht wohl vom ersten und war kurz aufgestanden und hat wohl das zweite gemerkt. Bestätigung gab es prompt im Internet. Das war gegen 8.Erst dann habe ich kapiert, dass die ulkige Erschütterung, die ich liegend im ganzen Körper bemerkt hatte, doch zu heftig war für einen Sturz im Nachbarzimmer. Es sind also doch nicht immer die Kinder, wenns mal kracht.”

“bin um 5,54 von einem Knall wach geworden. Moribund stand winselnd vor mir. Danach hat es kurz gegrollt. Hab es als Gewitter gedeutet!”

Weitere Zeugenmeldungen

Langenfeld (NRW)
“Hallo zusammen.

Gestern abend ca. 22.15 Uhr bis 0.15 tigerte mein Wellensittich trotz Dunkelheit und Decke im Käfig herum. Er war völlig unruhig. Ich hatte so etwas schon vermutet, doch dann kam gegen 3.25 Uhr dieses kräftige Gewitter. Heute morgen habe ich in Google als erstes das Schlagwort Erbeben Düsseldorf Langenfeld eingebeben und bin hier fündig geworden.

Ratingen (NRW)
“Um 6.11 Uhr dadurch geweckt worden, kann es aber erst jetzt (nach der Erdbebeninformation) zuordnen….”

Ich höre jetzt noch mehr auf meine Tiere 🙂 ”

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 22, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Kommentare sind geschlossen.