Erdbeben bei Chamonix

Share Button

Frankreich – Ein leichtes Erdbeben hat in der Nacht zu Sonntag (2. Oktober) die französischen Alpen erschüttert. Nach Angaben des französischen Erdbebendienstes erreichte es Magnitude 3.8, der schweizerische Erdbebendienst gibt Magnitude 3.4 an. Das Epizentrum lag auf dem Mont Buet, nördlich der Stadt Chamonix an der Grenze zur Schweiz. Besonders in Chamonix und umliegenden Dörfern waren die Erschütterungen deutlich spürbar. Auch im Kanton Wallis wurde das Beben noch vereinzelt wahrgenommen.
Es folgten mehrere kaum spürbare Nachbeben um Magnitude 2. Mit Schäden muss nicht gerechnet werden.

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das verlinkte Meldeformular oder per Kommentar mit. Ihre Meldung hilft uns dabei, unsere Berichterstattung und die Auswertung von Erdbeben zu verbessern. Vielen Dank.

In den Jahren 1905 und 1817 hat es in Chamonix am Fuße des Mont Blanc starke Erdbeben gegeben, die schwere Schäden verursacht haben.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 01:17 Uhr

Magnitude: 3.4

Tiefe: 5 km

Spürbar: ja

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Epizentrum:

Anzeige

Beiträge der gleichen Kategorie

Leichtes Erdbeben bei Basel Schweiz - Im Kanton Basel-Landschaft im Nordwesten der Schweiz hat sich am Sonntag ein leichtes Erdbeben ereignet. Wie der Schweizerische Erdbebendien...
Moderates Erdbeben im Kanton Waadt Schweiz - Weite Teile des Landes sind am Samstagvormittag von einem moderaten Erdbeben getroffen worden. Das Epizentrum lag im Kandon Waadt, wie der S...
Leichtes Erdbeben in Fessenheim und Hartheim Frankreich - Ein leichtes Erdbeben hat am frühen Samstagmorgen die deutsch-französische Grenzregion getroffen. Wie der Erdbebendienst Südwest registri...
Erdbeben im Kanton Freiburg Schweiz - Der Kanton Freiburg südlich der Hauptstadt Bern wurde am Dienstagmorgen von einem leichten Erdbeben getroffen. Wie der Schweizerische Erdbeb...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Ein Kommentar

  1. Ich war als Urlauberin im walliser Ort les Marecottes im Hotel Les Milles Etoiles und bin kurz vor 01.30 Uhr von der Erschütterung wachgeworden, es waren Geräusche wie lautes Knarren zu hören, die Holzbalken des Hotels haben mehrmals laut geknarrt.
    Nachbeben habe ich nicht gespürt.

Kommentare sind geschlossen.