Aktuelle Vulkanaktivitäten weltweit

27. Juni bis 3. Juli Neue Aktivität:Fuego(Guatemala): Häufige Explosionen produzierten Aschewolken und einen Lavastrom.El Hierro(Spanien): Starke seismische Aktivität und Bodendeformationen.Manam(Papua-Neuguinea): Häufiger Ausstoß von Asche- und Gaswolken.Spurr(Alaska): Zunehmende Seismizität und möglicherweise ein Gletscherlauf. Andauernde Aktivität: Batu Tara(Indonesien)Cleveland(Alaska)Nevado del Ruiz(Kolumbien)Popocatépetl(Mexiko)Tungurahua(Ecuador) sowie die daueraktiven Vulkane Ambrym(Vanuatu), Ätna(Italien), Bagana(Papua-Neuguinea), Colima(Mexiko),Dukono(Indonesien), Erebus(Antarktis), Erta Ale(Äthiopien), Karymsky(Russland), Kilauea(Hawaii), Nyragongo(DR Kongo), Sakura-Jima(Japan), Sangay(Ecuador), Santa Maria(Guatemala),Semeru(Indonesien), Shiveluch(Russland), Stromboli(Italien) und Yasur(Vanuatu). ___________________________________________________________________________________________Potentielle Aktivität bei: Galeras(Kolumbien)Iliamna(Alaska)Karangetang(Indonesien)Katla(Island)Krakatau(Indonesien)Lokon(Indonesien)Manam(Papua-Neuguinea)Masaya(Nicaragua)Mount

Weiterlesen »

El Hierro, Tag 12

Die seismische Aktivität ist weiter rückläufig. Gestern gab es nur noch 85 Beben, wovon nur 2 über Stärke 3 waren. Heute gab es insgesamt 50 Beben, davon aber 3 der Stärke 3. Die meisten dieser Beben gab es während einer zweistündigen Aktivitätsphase heute Vormittag. Den Rest des Tages traten die

Weiterlesen »

El Hierro Tag 10

Die Erdbebentätigkeit ist wieder gestiegen. Gestern waren es noch 110 Erdbeben, während es heute bereits 108 sind. Dabei waren viele Erdbeben der Stärke 3, sowie der neue Rekordhalter: Ein Erdbeben der Stärke 4,4 gestern Abend. Die Menschen auf El Hierro hatten eine unruhige Nacht, und auch wenn die letzten Stunden

Weiterlesen »

Erdbeben Peru, El Hierro

Peru: Um 01:31 Uhr ereignete sich ein starkes Beben der Stärke 5,8 in der Küste Perus. Das Beben hatte nach ersten Angaben eine Tiefe von 35 Kilometern. Das Epizentrum lag zentral in der Küste von Peru. Berichte über Schäden gibt es noch keine. Das Beben wurde aber von vielen Menschen

Weiterlesen »

El Hierro, Tag 9

Gestern gab es insgesamt 116 Beben, damit ist die Erdbebenaktivität weiter rückläufig. Heute Morgen hat sich dieser Trend fortgesetzt. Es gab kaum noch Beben, keinen Tremor und die wenigen Beben die es gab waren unter M 2.Heute Mittag hat sich dies aber geändert. Es setzte wieder ein Tremor ein und

Weiterlesen »

Erdbeben Eritrea, Norwegen

Eritrea: Ein Erdbeben mit möglicherweise vulkanischem Ursprung hat sich im afrikanischen Staat Eritrea ereignet. Es hatte Stärke 4,8 und eine Tiefe von 10 Kilometern.Das Epizentrum lag wenige Kilometer östlich der Nabro-Caldera, nahe der Grenze zu Äthiopien. Der Vulkan Nabro brach im Juni 2011 das erste Mal während historischer Zeit aus.

Weiterlesen »

Jahrestage verheerender Erdbeben

25. Juni bis 1. Juli Datum Land, Region Magnitude Tiefe(km) Tsunami ja/nein (maximale Wellenhöhe) Todesopfer 28.06.1626 China, Shanxi 7,0 unbek. nein ca. 5.200 30.06.1642 China, Shanxi 6,0 unbek. nein >50 29.06.1799 Japan, Honshu 6,4 unbek. ja (unbekannt) >100 25.06.1824 Iran 6,4 unbek. nein >100 27.06.1839 Taiwan 6,8 unbek. nein 117

Weiterlesen »

Erdbeben El Hierro

Vorläufiger Rekord!Die Insel El Hierro wurde vor knapp 30 Minuten von einem Erdbeben der Stärke 4,2 erschüttert. Die Tiefe lag bei 22 Kilometern, aber das Beben war auf der gesamten Insel deutlich zu spüren. Schäden wird es wahrscheinlich keine gegeben haben, aber kleine Steinschläge sind möglich. Heute Abend oder Morgen

Weiterlesen »

Erdbeben Indien, Iran

Im Grenzgebiet von Indien und Myanmar ereignete sich heute Morgen ein starkes Erdbeben der Stärke 5,6. Glücklicherweise liegt die vom USGS berechnete Tiefe bei über 60 Kilometern, so dass das Beben zwar im großem Umkreis zu spüren war, aber keine nennenswerten Schäden angerichtet hat. USGS hat die maximale Intensität V

Weiterlesen »