Türkei: Erdbeben in Bolu

Türkei – Ein moderates Erdbeben hat in der Nacht zum Sonntag den Nordwesten der Türkei erschüttert. Nach Angaben des Kandilli Observatoriums lag das Epizentrum des Bebens in der Region Bolu, etwa 140 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Ankara. Das Beben erreichte demnach Magnitude (Mw) 4.6 und ereignete sich in einer Tiefe

Weiterlesen »

Starkes Nachbeben auf Neuguinea fordert Todesopfer

Papua-Neuguinea – Auch sechs Wochen nach der Erdbebenkatastrophe mit über 150 Todesopfern hält die Nachbebenaktivität im Zentrum von Neuguinea weiter an. Am Samstagmorgen hat sich das stärkste Nachbeben seit über einem Monat ereignet. Nach ersten Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam und des United States Geological Survey (USGS) erreichte es Magnitude 6.3.

Weiterlesen »

Erdbeben beschädigt Gebäude in Venezuela

Venezuela – Ein moderates Erdbeben hat am Dienstag den Venezuelanischen Bundesstaat Merida im Westen des Landes getroffen. Nach Angaben des Nationalen Erdbebendienstes FUNSIVIS erreichte es Magnitude 4.7. Das United States Geological Survey (USGS) gibt das Erdbeben mit Magnitude 4.9 an. Das Epizentrum des Erdbebens lag demnach nahe der Stadt Tovar

Weiterlesen »

Erdbeben erschüttert Santorin

Griechenland – Auf der Griechischen Inselgruppe Santorin im Ägäischen Meer haben sich am Dienstag zwei leichte Erdbeben ereignet. Zunächst bebte es nach Angaben des Erdbebendienstes in Athen um 12:15 Uhr MESZ mit Magnitude 2.4. Zehn Minuten später folgte das zweite und deutlich stärkere Erdbeben mit Magnitude 3.9. Beide Beben hatten

Weiterlesen »

Erdbeben erschüttert Quito

Ecuador – Ein Erdbeben hat am Montagabend (Ortszeit) zahlreiche Menschen in der Ecuadorianischen Hauptstadt Quito in Angst versetzt. Nach Angaben des Geophysikalischen Instituts lag das Epizentrum am Westrand der Stadt innerhalb der Caldera des Vulkans Guagua Pichincha. Demnach erreichte das Beben Magnitude 4.2 und hatte eine Herdtiefe von 3 Kilometern.

Weiterlesen »

Schweres, sehr tiefes Erdbeben im Süden Boliviens

Bolivien – Ein schweres Erdbeben hat am Nachmittag Teile von Südamerika erschüttert. Nach ersten Angaben des Geoforschungszentrums Potsdam erreichte es Magnitude 6.7. Das United States Geological Survey (USGS) gibt vorläufig Magnitude 6.8 an. Das Epizentrum lag im bolivianischen Department Chiquisaca nahe der Grenzen zu Paraguay und Argentinien. Wie üblich für

Weiterlesen »

Erdbeben nordöstlich von Kreta

Griechenland – Teile der griechischen Insel Kreta sind am Ostermontag von einem moderaten Erdbeben erschüttert worden. Das Epizentrum des Bebens lag nach Angaben des Erdbebendienstes in Athen nordöstlich der Insel. Die Behörden geben das Beben mit Magnitude 4.2 an. Im Osten von Kreta sowie auf der Nachbarinsel Karpathos waren die

Weiterlesen »

Rückblick: Winterquartal 2018

Selten war die Dichte der Anfragen, ob es zuletzt vermehrt Erdbeben gegeben hat, so hoch wie in den vergangenen Monaten. Möglicherweise wegen der medial aufbereiteten Aussage einiger US-Forscher, ab 2018 sei aufgrund der Erdrotation möglicherweise mit einer leichten Zunahme großer Erdbeben zu rechnen (Im Boulevard-Jargon heißt das „Forscher sicher: Weltweit

Weiterlesen »