Erdbeben auf Leyte fordert Todesopfer

Philippinen – Der Inselstaat wurde vergangene Nacht von einem starken Erdbeben erschüttert. Es erreichte eine Stärke von 5,1. Das Epizentrum lag im Zentrum des Landes auf der Insel Leyte. In der Stadt Ormoc City sind bei dem Erdbeben zwei Frauen ums Leben gekommen. Mehrere Personen wurden verletzt. Mindestens 56 Gebäude,

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben erschüttert Santiago de Chile

Chile – Die chilenische Hauptstadt wurde in der Nacht (Ortszeit) von einem starken Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach Angaben des chilenischen Erdbebendienstes CSN eine Stärke von 5,4. Das Epizentrum lag etwa 20 Kilometer nördlich des Stadtgebietes. In umliegenden Orten, aber auch in Santiago, wurde Intensität VI registriert. Dementsprechend ist mit

Weiterlesen »

Zwei Erdbeben erschüttern Rumänien

Rumänien – Rumänien und Nachbarstaaten wurden am Mittag von einem moderaten Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach ersten Angaben eine Stärke von 4,6. Das Epizentrum lag im Kreis Buzau im Zentrum des Landes und hatte eine für Erdbeben in Rumänien typische große Tiefe. Daher war das Erdbeben verbreitet, aber nicht stark

Weiterlesen »

Erdbebenschwarm im Südwesten Islands

Island – Der Südwesten des Inselstaates wird seit einigen Stunden von einem Erdbebenschwarm erschüttert. Die Aktivität begann gegen 5 Uhr Ortszeit. In einer erste Phase die bis etwa 9 Uhr andauerte wurde maximal Stärke 3 erreicht. Nach rund einer Stunde lebte dann die Aktivität wieder auf und erreichte ihren bisherigen

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben im Süden Perus

Peru – Der Süden Perus wurde in der Nacht von einem starken Erdbeben erschüttert. Nach Angaben von USGS erreichte es Magnitude 6,4. Der peruanische Erdbebendienst gibt es mit Magnitude 6.3 an. Demnach lag das Epizentrum vor der Küste der Region Arequipa. Starke Erschütterungen waren entlang der Küste der Region registriert

Weiterlesen »

Schweres Erdbeben erschüttert Kommandeurinseln

Russland – Die russische Region Kamtschatka und vorgelagerte Inseln wurden in der Nacht von einem schweren Erdbeben getroffen. Nach Angaben des amerikanischen Erdbebendienstes erreichte es Stärke 7.7. Die Erschütterungen waren sowohl auf den dünn besiedelten Kommandeurinseln, nahe denen das Epizentrum lag, als auch auf dem russischen Festland deutlich spürbar. Zunächst

Weiterlesen »

Erdbebenschwarm erschüttert Vogtland

Der erste große Erdbebenschwarm seit 2011 hat vor knapp einer Woche im tschechischen Vogtland eingesetzt. Bereits am ersten Tag haben sich mehr als 1500 Erdbeben ereignet. Ein knappes dutzend so stark, dass sie zu spüren waren. Auch deutsche Orte waren betroffen. Alle Infos zu diesem Schwarm im folgenden Live-Ticker (aktualisiert

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben im Japanischen Meer

Japan/Nordkorea – Im Japanischen Meer zwischen Japan und der koreanischen Halbinsel hat sich am Abend ein starkes Erdbeben ereignet. Das Epizentrum lag rund 200 km vor der Küste von Nordkorea. Es erreichte nach ersten Angaben eine Stärke von 6,3. Aufgrund der großen Tiefe von 590 Kilometern haben nur wenige Messstationen

Weiterlesen »

Moderates Erdbeben in Italien

Italien – Das Zentrum des Landes wurde am Mittag von einem moderaten Erdbeben erschüttert. Der Italienische Erdbebendienst gibt die Stärke zunächst mit 3,9 an. Das Epizentrum lag nur wenige Kilometer nördlich der Stadt L´Aquila in der Region Abruzzen. Die Erschütterungen waren bis an die Italienische Adriaküste zu spüren.

Weiterlesen »