Kleines Erdbeben in Wyhl

Wyhl – Nördlich vom Kaiserstuhl hat sich in der Nacht zu Montag ein kleines Erdbeben ereignet. Das Epizentrum lag nach Angaben des Schweizerischen Erdbebendienstes nahe der Gemeinde Wyhl im Landkreis Emmendingen. Demnach erreichte das Beben Magnitude 1.7. Der französische Erdbebendienst gibt Magnitude 1.5 und ein ähnliches Epizentrum an. Das Beben

Weiterlesen »

Tiefe Erdbebenserie in der Eifel

Mendig – Wie der Erdbebendienst Südwest am Donnerstag auf seiner Homepage veröffentlicht hat, kommt es seit einigen Tagen in der Vulkaneifel zu einer kleineren Erdbebenserie. Insgesamt fünf Erdbeben erfassten die Behörden von Rheinland-Pfalz seit Sonntag. Zunächst gab es zwei Erdbeben der Stärke 0.9 und 1.1 am 4. Juni. Drei weitere

Weiterlesen »

Leichtes Erdbeben in Albstadt

Albstadt – Einzelne Personen in Albstadt und direkter Umgebung haben am Dienstagabend ein leichtes Erdbeben verspürt. Der Erdbebendienst Südwest gibt das Ereignis um 22:58 Uhr mit Magnitude 1.8 an. Der Schweizerische Erdbebendienst registrierte Magnitude 2.0. Demnach lag das Epizentrum direkt am Südrand von Albstadt im Grenzbereich zu Meßstetten. Zur Herdtiefe

Weiterlesen »

Kleines Erdbeben in Kerkrade

Niederlande / Herzogenrath – Im Deutsch-Niederländischen Grenzgebiet hat sich am Pfingstsonntag ein kleines Erdbeben ereignet. Das Epizentrum lag nach Angaben des belgischen Erdbebendienstes im Zentrum von Kerkrade, knapp ein Kilometer westlich der deutschen Stadt Herzogenrath (NRW). Demnach erreichte es Stärke 1.2. Eine Abweichung von Magnitude und Epizentrum von den Realwerten

Weiterlesen »

Kleines Erdbeben in Tengen

Tengen – Der Schweizerische Erdbebendienst hat am Mittwochabend ein kleines Erdbeben im Hegau registriert. Das Epizentrum lag in der Stadt Tengen (Landkreis Konstanz). Mit Magnitude 1.3 war das Beben nicht spürbar. Ein Zusammenhang zum Erdbebenschwarm im 10 Kilometer entfernten Hilzingen, der bis vor wenigen Monaten andauerte, besteht wahrscheinlich nicht.

Weiterlesen »

Erdbebenschwarm im Vogtland

Luby (Tschechien) – Im Deutsch-Tschechischen Grenzgebiet kommt es seit einigen Tagen zu einem kleineren Erdbebenschwarm. Seit dem 24. Mai registrierten die tschechischen Behörden über 250 kleine Erdbeben, deren Epizentren östlich des Ortes Luby (deutscher Name: Schönbach) liegen. Damit liegt das Zentrum der Aktivität rund 10 Kilometer von den sächsischen Städten

Weiterlesen »

Kleines Erdbeben in Albstadt

Albstadt – Der Schweizerische Erdbebendienst hat am Dienstagmorgen (30.) ein kleines Erdbeben nahe Albstadt registriert. Es erreichte demnach Magnitude 1.6. Das Epizentrum lag wenige Kilometer nordöstlich der Stadt. Der Erdbebendienst Südwest bestätigt dieses Beben bislang nicht. Beben dieser Stärke sind auf der Schwäbischen Alb in der Regel nicht spürbar.

Weiterlesen »

Mehrere Erdbeben im Hunsrück

Simmern – Das Hessische Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (HLNUG) hat ein leichtes Erdbeben am späten Samstagabend registriert. Das Epizentrum lag im rheinland-pfälzischen Simmern im Hunsrück. Demnach erreichte das Beben Magnitude 1.4. Es war nicht spürbar. Update 29. Mai: Nach manueller Überprüfung hat der hessische Erdbebendienst das Beben am

Weiterlesen »

Kleiner Erdbebenschwarm am Hochstaufen

Bad Reichenhall – Rund um den Hochstaufen wurden in den vergangenen Tagen zahlreiche Mikrobeben registriert. Begonnen hat die Aktivität mit mehreren, teils dutzenden Mikrobeben pro Tag am 21. Mai. Am 23. folgten die ersten Beben nahe Magnitude 1. Der bayrische Erdbebendienst registrierte 0.6 und 0.7. Der vorläufige Höhepunkt der Aktivität

Weiterlesen »

Leichtes Erdbeben in Ramsau

Ramsau – In der bayrischen Gemeinde Ramsau hat sich am Sonntagnachmittag ein leichtes Erdbeben ereignet. Wie die österreichische Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik registrierte, lag das Epizentrum im Gemeindeteil Hintersee, rund 12 Kilometer westlich von Bad Reichenhall. Demnach erreichte das Beben Stärke 1.9. Der Erdbebenherd wird in drei Kilometern Tiefe

Weiterlesen »