Leichtes Erdbeben nahe Oldenburg und Bremen

Das seismische Messsystem an den Erdgasfeldern von Niedersachsen (BSM) hat gestern Abend ein leichtes Erdbeben registriert. Um 22.03 Uhr soll es sich mit Magnitude 2.1 nahe des Ortes Großenkneten, 20 Kilometer südlich von Oldenburg, ereignet haben. Eine Bestätigung dieser Daten durch offizielle Messstellen, wie zum Beispiel dem Bundesamt für Geowissenschaften

Weiterlesen »

Leichtes Erdbeben im Vogtland

Am Abend traf ein leichtes Erdbeben die tschechische Seite des Vogtlandes. Nach Angaben des Tschechischen Erdbebendienstes ereignete sich das Beben der Stärke 2.3 um 19.16 Uhr. Das Epizentrum lag beim Ort Novy Kostel, etwa 6 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Die Tiefe wird vorläufig mit 4 Kilometern angegeben. Entsprechend

Weiterlesen »

Leichtes Erdbeben bei Schwerin und Wismar

Kurz nach Mitternacht, um 00.34 Uhr am 21. Juli erschütterte ein leichtes Erdbeben die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Nach Angaben des Bundesamtes für Geologie und Rohstoffe hatte dieses Beben Magnitude 2.3 – Ein Bereich, in dem Menschen Erschütterungen wahrnehmen können. Entsprechende Meldungen haben wir vermutlich wegen der späten Stunde des Bebens,

Weiterlesen »

Leichtes spürbares Erdbeben in Konstanz

Am frühen Morgen um 3.35 Uhr ereignete sich in Konstanz, fast im Stadtzentrum, ein leichtes Erdbeben. Erste Daten des Erdbebendienst Südwest geben Magnitude 1.8 an. Demnach lag das Epizentrum im Seerhein im Westen der Stadt. Die Tiefe wird mit 5 Kilometern angegeben. Der Schweizer Erdbebendienst nennt Magnitude 2.0 mit Epizentrum

Weiterlesen »