Erdbebenschwarm in Tirol

Österreich – Dutzende kleine Erdbeben haben in den letzten Tagen Teile des Bundeslandes Tirol erschüttert. Das Zentrum der Erdbebenaktivität, die am Donnerstagmorgen (17.) gegen 5 Uhr mit mehrere Erdbeben um M0 begonnen hat, liegt nordwestlich von Innsbruck nahe des Ortes Wattens, etwa 30 Kilometer von Mittenwald (Bayern) entfernt. Bis Freitagmorgen

Weiterlesen »

Neues Nachbeben in Vorarlberg

Österreich . Nach dem Erdbeben der Stärke 3.6 am 31. Januar geht die Aktivität in Vorarlberg weiter. Ein neues deutlich spürbares Nachbeben traf das Bundesland im Westen von Österreich am Mittwochabend (17. Februar) um 21.17 Uhr. Nach vorläufigen Angaben des Österreichischen Erdbebendienstes bei der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) erreichte es

Weiterlesen »

Erdbeben in Vorarlberg

Österreich – Ein moderates Erdbeben hat am späten Sonntagabend (31.) um 23.44 Uhr des äußersten Westen von Österreich erschüttert. Das Epizentrum lag im Bundesland Vorarlberg, etwa 30 Kilometer südlich von Oberstdorf. Laut vorläufigen Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Wien erreichte das Erdbeben Stärke 3.6. Das Geoforschungszentrum

Weiterlesen »

Erdbeben nahe Bad Ischl

Österreich – Ein leichtes Erdbeben hat am Samstagabend den äußersten Nordwesten der Steiermark und Teile angrenzender Bundesländer erschüttert. Nach ersten Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG)  trat das Erdbeben um 18.04 Uhr auf und erreichte Magnitude 3.1. Das Epizentrum lag demnach knapp beim Ort Bad Aussee 15 Kilometer

Weiterlesen »

Erdbeben in der Steiermark

Österreich – Ein leichtes Erdbeben hat in der Nacht zu Donnerstag (24.) die Steiermark erschüttert. Das Epizentrum lag im Norden des Bundeslandesan der Grenze zu Oberösterreich nahe der Stadt Bad Ischl. Nach Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik erreichte das Beben Magnitude 2.7. Der Herd lag demnach in 13

Weiterlesen »

Leichtes Erdbeben bei Gloggnitz

Österreich – Ein leichtes Erdbeben hat am Donnerstagmorgen Teile von Niederösterreich erschüttert. Nach Angaben der ZAMG erreichte das Erdbeben Magnitude 3.0. Das Epizentrum lag wenige Kilometer südwestlich der Stadt Gloggnitz, nahe der Grenze zur Steiermark. Zeugen meldeten der ZAMG, dass die Erschütterungen rund ums Epizentrum deutlich spürbar waren. Schäden wurden

Weiterlesen »