Erdbeben in Assam beschädigt Gebäude

Indien – Im Indischen Bundesstaat Assam hat sich am Mittwochmorgen ein starkes Erdbeben ereignet. Die Indische Meteorologiebehörde gibt das Beben mit Magnitude 5.6 an. Nach USGS-Angaben erreichte es M5.3. Das Epizentrum des Erdbebens lag im äußersten Westen Assams nahe der Grenzen zu Bhutan und Bangladesh. Dort sowie auch in Teilen

Weiterlesen

Starkes Erdbeben in Yunnan

China – In der südchinesischen Provinz Yunnan hat ein starkes Erdbeben am Samstagmorgen zu schweren Schäden geführt. Nach Angaben des Chinesischen Erdbebendienstes erreichte das Erdbeben Magnitude 5.9. Auswertungen des United States Geological Surveys (USGS) ergaben Magnitude 5.6. Das Epizentrum lag im Landkreis Mojiang, etwa 220 Kilometer südwestlich der Provinzhauptstadt Kunming.

Weiterlesen

Starkes Erdbeben erschüttert Südosten des Iran

Iran – In der iranischen Provinz Sistan und Belutschistan hat am Freitagvormittag ein starkes Erdbeben zu Gebäudeschäden geführt. Nach Angaben der Seismologiebehörde der Universität Teheran erreichte das Beben Magnitude 5.6. Das Epizentrum des Bebens lag südöstlich der Stadt Bam innerhalb des als inaktiv geltenden Shasavaran-Vulkanfeldes. Das Hypozentrum des Bebens lag

Weiterlesen

Starkes Erdbeben im Süden Ecuadors

Ecuador – Ein starkes Erdbeben hat in der Nacht im Süden Ecuadors zu Schäden und Verletzten geführt. Nach Angaben des United States Geological Survey (USGS) erreichte das Beben Magnitude 6.2. Das Epizentrum lag im Süden der Provinz Chimborazo, etwa 100 Kilometer östlich von Guayaquil. Demnach lag das Hypozentrum des Bebens

Weiterlesen

Schweres Erdbeben auf Hokkaido

Japan – Ein schweres Erdbeben hat am Mittwochabend (MESZ) die nördlichste japanische Hauptinsel Hokkaido erschüttert. Nach ersten vorläufigen Angaben des United States Geological Survey (USGS) erreichte dieses Beben Magnitude 7.0. Das japanische NIED registrierte Magnitude (Mw) 6.6, die Meteorologiebehörde JMA Mj 6.7. Das Epizentrum des Bebens lag im Süden der

Weiterlesen

Starkes Erdbeben im Ural

Ural – Das stärkste Erdbeben seit mehr als 100 Jahren hat in der Nacht zum Mittwoch die russischen Republiken Tscheljabinsk und Baschkortostan im südlichen Uralgebirge getroffen. Das Epizentrum des Erdbebens lag nahe der Kleinstadt Katav-Ivanovsk, etwa 220 Kilometer westlich der Millionenstadt Tscheljabinsk. Nach Angaben des russischen geophysikalischen Instituts und des United

Weiterlesen

Starke Erdbebenserie erschüttert Xinjiang

China – Eine Sequenz mehrerer teils starker Erdbeben hat am Dienstag die chinesische Provinz Xinjiang im Nordwesten des Landes erschüttert. Der chinesische Erdbebendienst registrierte innerhalb von sechs Stunden insgesamt 10 Erdbeben. Das erste erreichte demnach Magnitude 4.7 und ereignete sich um 05:51 Uhr Ortszeit. Nur eine Minute später folgte das

Weiterlesen