Starkes Erdbeben im Süden Perus

Peru – Der Süden Perus wurde in der Nacht von einem starken Erdbeben erschüttert. Nach Angaben von USGS erreichte es Magnitude 6,4. Der peruanische Erdbebendienst gibt es mit Magnitude 6.3 an. Demnach lag das Epizentrum vor der Küste der Region Arequipa. Starke Erschütterungen waren entlang der Küste der Region registriert

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben erschüttert Osten von Kreta

Griechenland – Vor der Südküste der griechischen Insel Kreta hat sich am späten Samstagabend ein starkes Erdbeben ereignet. Wie die Erdbebenbehörde in Athen zunächst angibt, erreichte das Beben eine Stärke von 5.3. Andere Erdbebendienste weichen mit der Einschätzung ab. Das Geoforschungszentrum Potsdam nennt zunächst Magnitude 4.9. Das Epizentrum lag vor

Weiterlesen »

Schwere Schäden bei Erdbeben auf Sumatra

Indonesien – Ein starkes Erdbeben hat am Freitag mehrere Häuser auf der indonesischen Insel Sumatra zum Einsturz gebracht. Wie die Indonesische Erdbebenbehörde registrierte, erreichte das Beben Magnitude 5.5. Das United States Geological Survey (USGS) und das Geoforschungszentrum Potsdam (GFZ) geben jeweils Magnitude 5 an. Das Epizentrum lag wenige Kilometer westlich

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben erschüttert Kagoshima

Japan – Ein starkes Erdbeben hat am Dienstag die Großstadt Kagoshima im Süden der Insel Kyushu getroffen. Nach Angaben der japanischen Meteorologiebehörde (JMA) erreichte das Beben, das um 11:56 Uhr Ortszeit aufgetreten ist, Magnitude 5.2. Das Epizentrum lag in der Kagoshima-Bucht, rund 20 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Nach JMA-Messungen wurden

Weiterlesen »

Schweres Erdbeben erschüttert Leyte

Philippinen – Nahe der philippinischen Stadt Tacloban hat sich am Donnerstag ein schweres Erdbeben ereignet. Wie das United States Geological Survey zunächst mitteilt, erreichte es eine Stärke von 6.5. Das Geoforschungszentrum Potsdam gibt Magnitude 6.4 an. Betroffen vom Erdbeben ist die Insel Leyte im Zentrum des Archipels. Das Epizentrum lag

Weiterlesen »

Ein Verletzter bei Erdbeben in Yunnan

China – Mehrere dutzend Gebäude sind am Sonntag bei einem moderaten Erdbeben in der südchinesischen Provinz Yunnan beschädigt worden. Das Erdbeben ereignete sich östlich der Großstadt Chuxiong und erreichte nach Angaben des chinesischen Erdbebendienstes Magnitude 4.1. Der Herd lag in nur fünf Kilometern Tiefe. In den Dörfern rund ums Epizentrum war

Weiterlesen »