Erdbeben erschüttert Bali

Indonesien – Ein relativ kräftiges Erdbeben hat sich am Donnerstagmorgen (Ortszeit) am indonesischen Vulkan Agung auf der Insel Bali ereignet. Das Epizentrum lag nach Angaben des Indonesischen Erdbebendienstes am Nordhang des Vulkans direkt an der Küste der Insel. Es erreichte demnach Magnitude 5.0. Das deutsche Geoforschungszentrum Potsdam gibt es mit

Weiterlesen »

Schäden nach Erdbebenserie auf Bali

Bali – Während Bewohner und Touristen im Osten von Bali eine Eruption des Vulkans Gunung Agung fürchten, leben Einwohner des Dorfes Tejakula an der Nordküste von Bali seit einigen Tagen mit einer anderen Sorge. Insgesamt zehn kleine Erdbeben wurden dort, etwa 30 Kilometer nordwestlich des Agung Kraters und somit am Hang

Weiterlesen »

Erdbebenserie in Bengkulu

Indonesien – Über mehrere Tage hinweg hat eine Erdbebenserie im Distrikt Kepahiang im Süden der Insel Sumatra die Bewohner in Angst und Schrecken versetzt. Zwar war die Magnitude der Erdbeben relativ gering. Aufgrund der sehr geringen Herdtiefe kam es durch mindestens zwei der Beben zu Gebäudeschäden.

Weiterlesen »

Erdbebenschwarm auf Lembata

Indonesien – Mehrere Erdbeben haben in den vergangenen Tagen die Bewohner der indonesischen Insel Lembata verängstigt und Ängste vor einem Vulkanausbruch geschürt. Seit Montag registrierte die indonesische Erdbebenbehörde zahlreiche moderate Erdbeben am Südhang des Vulkans Lewotolo, die überwiegend in geringer Tiefe stattgefunden haben. Das stärkste Erdbeben bisher erreichte Magnitude 4.9.

Weiterlesen »

Erdbeben erschüttert Paraná

Brasilien – Kurz nach Mitternacht (Ortszeit) hat ein ungewöhnlich starkes Erdbeben die Einwohner des brasilianischen Bundestaates Paraná im Süden des Landes aus dem Schlaf gerissen. Das Epizentrum soll nach Angaben der Universität São Paulo nahe der Regionalhauptstadt Curitiba (1,8 Millionen Einwohner) gelegen haben. Demnach erreichte das Beben eine Stärke von 4.5,

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben erschüttert Xinjiang

China – Ein starkes Erdbeben hat am Mittag (MESZ) den westen Chinas erschüttert. Der chinesische Erdbebendienst gibt die Stärke mit 5,7 an. Das Epizentrum lag in der dünn besiedelten Provinz Xinjiang in einem Gebirgszug am Nordrand des Tarim-Beckens. Die Epizentralregion ist unbewohnt. Südlich und westlich des Epizentrums befinden sich einige

Weiterlesen »

Erdbebenserie erschüttert Lima

Peru – Eine Erdbebenserie hat den Bewohnern der Peruanischen Hauptstadt Lima einen unruhigen Morgen beschert. Wie die peruanische Erdbebenbehörde registrierte, haben sich binnen weniger Stunden sieben spürbare Beben im Hinterland ereignet. Das erste und stärkste erreichte demnach Magnitude 4.8. Au dem Stadtgebiet erreichte dieses Intensität IV. Stärker war es vermutlich

Weiterlesen »