Kategorie: Tod

Italien: Tote und Verletzte bei Erdbeben in Latium

Italien – Weite Teile des Landes wurden in der Nacht zu Mittwoch (24.) von einem heftigen Erdbeben erschüttert. Es war eines der stärksten seit vielen Jahren. Das Epizentrum lag etwa 100 Kilometer östlich der Hauptstadt Rom. Es gibt viele Tote und Verletzte. (Dieser Artikel wird laufend aktualisiert)

Tote bei Erdbeben im Süden von Peru

Peru – Ein Erdbeben nahe des Vulkans Sabancaya hat in der Nacht zu Montag mehrere Dörfer verwüstet und Todesopfer hinterlassen. Über 80 Gebäude sind zerstört. Mindestens neun Menschen kamen in den Trümmern ums Leben…

Tote und Verletzte durch Erdbeben in Aserbaidschan

Aserbaidschan / Iran – Ein starkes Erdbeben hat am Montagmorgen (1. August) den Süden von Aserbaidschan getroffen. Nach Angaben des aserbaidschanischen Erdbebendienstes in Baku erreichte das Erdbeben Magnitude 5.6. Das Epizentrum lag 170 Kilometer westlich der Hauptstadt, nahe der Grenze…

Ein Toter bei Erdbeben auf Sumatra

Indonesien – Die nordwestliche Hauptinsel Sumatra wurde am Sonntag von einem starken Erdbeben getroffen. Nach Angaben des indonesischen Erdbebendienstes erreichte Magnitude 5.4. Das Epizentrum lag im Zentrum der Insel in der Provinz West Sumatra (Sumatera Barat), etwa 120 Kilometer von…

Tote und Verletzte bei Erdbeben im Jemen

Jemen – Ein moderates Erdbeben hat am Dienstagabend (24. Mai) weite Teile des Landes auf der Arabischen Halbinsel erschüttert. Nach Angaben des United States Geological Survey (USGS) erreichte das Erdbeben Magnitude 4.8. Das Epizentrum lag demnach in der Provinz Al-Baida…

Hunderte Tote bei Erdbeben in Ecuador

Ecuador – Hunderte Tote und viele zerstörte Gebäude – die Folgen eines schweren Erdbebens vor der Küste von Ecuador. Selbst im benachbarten Kolumbien führte es noch zu Schäden. Ein kleiner Tsunami traf die Küsten von Südamerika. Der Präsident von Ecuador hat landesweit den Notstand ausgerufen. Es wird erwartet, dass die Opferzahl noch deutlich steigt. (Dieser Artikel wird laufend aktualisiert)

Japan: Tote und Verletzte bei schwerer Erdbebenserie nahe Kumamoto

Japan – Über mehrere Tage hinweg hat eine Erdbebensequenz auf der japanischen Insel Kyushu zu Verwüstungen geführt. Zuerst trat ein Erdbeben der Stärke 6.5 nahe der Stadt Kumamoto auf, wobei 9 Menschen ums Leben kam. Etwa 24 Stunden später folgte das Hauptbeben mit Stärke 7.3, das in Kumamoto und Aso zu großen Verluste führte.
Dieser Text wird laufend aktualisiert

Schweres Erdbeben in Afghanistan und Pakistan

Afghanistan – Erneut hat ein schweres Erdbeben den Hindukusch erschüttert. Das Erdbeben um 12.28 Uhr (MESZ) war in weiten teilen Zentralasiens spürbar. Berichte dazu gibt es aus Afghanistan, unter anderem aus Kabul, aus Pakistan, Tadschikistan und Nordindien. Nach Angaben des…