Über uns

„Juskis Erdbebennews“ ist eine Nachrichtenseite, die über aktuelle Erdbeben weltweit und deren Auswirkungen berichtet. Die Seite wird ausschließlich von unabhängigen Privatpersonen (Siehe Impressum), unabhängig von Politik und Wirtschaft betrieben. Unsere Berichterstattung richtet sich an Alle, die Interesse am Thema haben und an Alle, die selbst von Erdbeben betroffen sind, sei es direkt oder indirekt durch Angehörige in der Erdbebenregion.

„Juskis Erdbebennews“ entstand im Jahr 2011 und war anfangs als privates Blog gedacht. Seit Frühjahr 2013 sind wir unter dem neuen Namen bekannt und konzentrieren uns ausschließlich auf die Erdbebenberichterstattung. Das Pseudonym „Juski“ des Betreibers blieb als Erkennungsmerkmal erhalten. Im März 2013 begannen wir mit unserer ersten eigenen URL „juskis-erdbebennews.com“. Nach einem Umzug auf einen eigenen Server und von „Blogger“ auf „WordPress“ sind wir seit Januar 2014 nur noch unter „juskis-erdbebennews.de“ zu erreichen.

Als Privatseite können und wollen wir nicht mit den großen Medien in Deutschland konkurrieren, jedoch bemühen wir uns um eine Zusammenarbeit. Wir arbeiten ausschließlich in unserer Freizeit. Werbeeinnahmen steuern einen Teil der Serverkosten bei. Wir haben weder eine Nachtschicht, noch große finanziellen Mittel, dennoch sind wir häufig in der Lage, innerhalb weniger Minuten über ein soeben geschehenes Erdbeben zu berichten. Schnelligkeit und Qualität zahlt sich aus: Bei spürbaren Erdbeben in Deutschland verzeichnen wir teils mehrere zehntausend Seitenaufrufe am Tag.

Die Informationen aus unseren Berichten beziehen wir von Nachrichtenseiten weltweit, Erdbebendaten von den hier aufgeführten Instituten. Bei deutschsprachigen Quellen (und bekannten englischsprachigen) verweisen wir mit einem Link auf den Ursprung, bei sonstigen Quellen, die wir nur mit Hilfe von Google Translator nutzen, geben wir in der Regel kein Link an. Alle wichtigen Quellen sind in der ebenfalls von uns erstellten „Earthquake Impact Database“ zusammengefasst.

Wir sehen uns als Ergänzung zu den großen Medien in Deutschland. Deren Erdbebenberichterstattung konzentriert sich ausschließlich auf die schweren Beben mit meist schlimmen Auswirkungen. Bei uns wird auch jedes Erdbeben der Stärke 4 in China berücksichtigt, bei dem Menschen Verluste erlitten haben. Selbstverständlich ist es uns nicht möglich, über jedes Erdbeben zu berichten. Daher bleiben wir bei den Erdbeben, wo es neben den Erdbebendaten noch weitere Informationen (v. a. Auswirkungen, Schäden, etc.) gibt. Für alles andere gibt es die Erdbebenlisten von EMSC, USGS, Geofon und co.
Aufgrund unserer Zielgruppe stehen Erdbeben in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sowie in angrenzenden Regionen und beliebten Urlaubsgebieten bei uns besonders im Fokus. Menschen, die von diesen Erdbeben betroffen sind, bitten wir herzlich uns zu informieren, um Informationen und Erlebnisse mit anderen zu teilen. Diese soziale Komponente ist eine wichtige Ergänzung für unsere Berichterstattung.

Über den Autor
Jens Skapski, geboren und aufgewachsen im Ruhrgebiet, M.Sc. Student der Geophysik in Bochum. Das Interesse für Erdbeben, Vulkanismus und Wetter ist angeboren, das Interesse zum Schreiben von (journalistischen und belletristischen) Texten hat sich im Laufe der Zeit entwickelt.

 

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.