Erdbeben erschüttert Paraná

Brasilien – Kurz nach Mitternacht (Ortszeit) hat ein ungewöhnlich starkes Erdbeben die Einwohner des brasilianischen Bundestaates Paraná im Süden des Landes aus dem Schlaf gerissen. Das Epizentrum soll nach Angaben der Universität São Paulo nahe der Regionalhauptstadt Curitiba (1,8 Millionen Einwohner) gelegen haben. Demnach erreichte das Beben eine Stärke von 4.5,

Weiterlesen »

Erdbebenserie bei Pfullendorf

Pfullendorf – Mindestens drei kleine Erdbeben haben am Wochenende (16. / 17. September) den Ort Pfullendorf im Baden-Württembergischen Landkreis Sigmaringen getroffen. Nach Angaben des schweizerischen Erdbebendienstes erreichte das bislang stärkste kurz nach Mitternacht am Sonntag Magnitude 2.4.

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben erschüttert Xinjiang

China – Ein starkes Erdbeben hat am Mittag (MESZ) den westen Chinas erschüttert. Der chinesische Erdbebendienst gibt die Stärke mit 5,7 an. Das Epizentrum lag in der dünn besiedelten Provinz Xinjiang in einem Gebirgszug am Nordrand des Tarim-Beckens. Die Epizentralregion ist unbewohnt. Südlich und westlich des Epizentrums befinden sich einige

Weiterlesen »

Erdbeben erschüttert Bukavu

Kongo – Südlich des Kivusees in der Grenzregion von der DR Kongo, Burundi und Ruanda hat am Freitagabend ein Erdbeben die Einwohner in Angst und Schrecken versetzt. Nach ersten Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam erreichte das Beben Magnitude 4.7. Die Webseite „ALomax“ registrierte Magnitude 4.9, das USGS Magnitude 5.0. Das Epizentrum

Weiterlesen »

Erdbebenserie erschüttert Lima

Peru – Eine Erdbebenserie hat den Bewohnern der Peruanischen Hauptstadt Lima einen unruhigen Morgen beschert. Wie die peruanische Erdbebenbehörde registrierte, haben sich binnen weniger Stunden sieben spürbare Beben im Hinterland ereignet. Das erste und stärkste erreichte demnach Magnitude 4.8. Au dem Stadtgebiet erreichte dieses Intensität IV. Stärker war es vermutlich

Weiterlesen »

Moderates Erdbeben in Zentralgriechenland

Griechenland – Weite Teile des Landes wurden am Abend von einem moderaten Erdbeben erschüttert. Es erreichte Stärke 4.9. Das Epizentrum lag im dünn besiedelten Landesinneren. Die Erschütterungen waren unter anderem in Patras, Athen und Thessaloniki spürbar. Am Epizentrum sind Schäden möglich. Update 21:25 Uhr Im Dorf Epiniana, das sich direkt

Weiterlesen »

Erdbeben nahe L’Aquila

Italien – Teile von Mittelitalien wurden am Sonntagabend von einem moderaten Erdbeben getroffen. Das Epizentrum des Bebens lag nach ersten Angaben zwischen den Städten L’Aquila und Avezzano an der Grenze der Regionen Abruzzen und Latium. Das Geoforschungszentrum Potsdam gibt zunächst Magnitude 4.3 für dieses Erdbeben an. Die Erschütterungen waren in

Weiterlesen »

Moderates Erdbeben in Norditalien

Italien – Ein moderates Erdbeben hat am Sonntagabend die italienische Region Emilia-Romagna im Norden des Landes erschüttert. Nach vorläufigen Angaben des Geoforschungszentrums Potsdam erreichte es Magnitude 4.2. Der italienische Erdbebendienst gibt Magnitude 3.7 an. Das Epizentrum des Bebens lag demnach am Nordrand des Apennin, etwa 35 Kilometer westlich von Parma.

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben vor Hokkaido

Japan – An der Küste der japanischen Insel und Präfektur Hokkaido hat sich am Sonntag ein starkes Erdbeben ereignet. Die japanische Meteorologiebehörde (JMA) gibt es zunächst mit Magnitude 5.7 an. Das Epizentrum lag an der Südostspitze der Insel. Die Tiefe wird mit 50 Kilometern angegeben. Neben Hokkaido waren auch die

Weiterlesen »